BPOLD-B: Dieseldiebe auf frischer Tat gestellt

04.05.2015 – 17:20

Angermünde (ots) - Bundespolizisten stellten Sonntagfrüh ein Pärchen, das gerade aus einem Baufahrzeug mehrere Liter Diesel abgezapft hatte.

Einer Streife der Bundespolizei waren gegen 01:20 Uhr im Nahbereich des Bahnhofes Müncheberg ein Bagger und ein Opel Astra aufgefallen. Bei der Überprüfung bemerkten sie starken Dieselgeruch und deckten den Dieseldiebstahl aus dem abgestellten Bagger auf.

Im unmittelbar hinter dem Baufahrzeug geparkten Opel konnten die Beamten ein Fass, mehrere Benzinkanister und weitere Utensilien zum Abzapfen von Kraftstoff erkennen.

Kurze Zeit später tauchte ein Pärchen am Tatort auf. Es handelte sich um den 31-jährigen Halter des Opels und seiner 21-jährigen Begleitung. Sie verhielten sich verdächtig und gaben an, die Kanister gefunden und lediglich in ihr Fahrzeug gestellt zu haben.

Die Beschuldigten aus Rüdersdorf, die bereits wegen Eigentumsdelikte polizeilich bekannt sind, wurden noch vor Ort an die Landespolizei Brandenburg zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de




Veröffentlicht am Kategorien AllgemeinSchlagwörter