BPOLD-B: Gestohlene Fahrräder in Kleintransporter entdeckt

18.09.2015 – 11:35

Frankfurt(Oder) (ots) - Bundespolizisten stellten am Donnerstag auf der Bundesautobahn 12 insgesamt 15 Fahrräder in einem Kleintransporter sicher.

Gegen 22:30 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen Mercedes Sprinter mit litauischen Kennzeichen an der Anschlussstelle Müllrose (BAB 12). Im Fahrzeug entdeckten die Beamten 15 Fahrräder, wovon eines noch mit einem Schloss gesichert war.

Der 28-jährige Fahrer und sein 50-jähriger Beifahrer, beide stammen aus Litauen, konnten keine Rechnungen oder sonstige Eigentumsnachweise für die Räder vorlegen. Zur Herkunft machten sie zudem widersprüchliche Angaben.

Bei der Überprüfung der Rahmennummern stellten die Beamten fest, dass eines der Räder in Halle (Sachsen-Anhalt) und ein zweites in Steinfurt (Nordrhein-Westfalen) als gestohlen gemeldet waren.

Die Bundespolizisten stellten darauf hin alle 15 Fahrräder sicher und leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei ein.

Die weitere Bearbeitung hat die zuständige Brandenburger Polizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de