Massenanfall an Verletzten in Tempelhof

Berliner Feuerwehr - Einsätze

Besuchen Sie auch unsere anderen Themen-Bereiche:
Politik, Verwaltung, Bürger Kultur & Ausgehen Tourismus Wirtschaft Lifestyle BerlinFinder Stadtplan










AKTUELLESEinsätzeNachrichtenVeranstaltungenPresseinformationenFeuerwehr-Erlebnistag 2019Wir nehmen AbschiedIHRE SICHERHEITIm NotfallSaisonale InformationenPräventionVorbeugender Brand- und GefahrenschutzBrandschutzerziehungÜBER UNSBehördenstrukturBerufsfeuerwehrFreiwillige FeuerwehrJugendfeuerwehrAusbildung an der BFRASpezialistenAbzeichenStandorteFeuerwehrmuseum BerlinHistorieUnser LeitbildBerliner Feuerwehr in Zahlen 2018TECHNIKFahrzeugeSchutzkleidungKARRIEREAusbildungsnavigatorMittlerer feuerwehrtechnischer DienstGehobener feuerwehrtechnischer DienstHöherer feuerwehrtechnischer DienstNotfallsanitäterin oder NotfallsanitäterAnstellung im RettungsdienstPraktikum bei der Berliner FeuerwehrStellenausschreibungenVeranstaltungenFORSCHUNGeLHFCharly BOSAERIUSSenSE4MetroAlphaKommEnsureINKAKat-LeuchttürmeBaSiGoStroke-Einsatz-MobilTankNotStromALARMFeuerWhereSoKNOS

 AktuellesEinsätze  

08.10.2019 - 22:53
Massenanfall an Verletzten in Tempelhof
Straße: ColditzstraßeOrtsteil: TempelhofBei einer privaten Veranstaltung kam es am späten Abend in Tempelhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit zahlreichen Beteiligten. Beim Eintreffen der Berliner Feuerwehr war die Situation bereits durch Einsatzkräfte der Polizei soweit unter Kontrolle gebracht worden, dass unsere Einsatzkräfte gefahrlos eine Patientenversorgung einleiten konnten.Durch den zuerst eintreffenden Einsatzleiter der Feuerwehr wurden zielgerichtet weitere Rettungsdienstkomponenten nachalarmiert und ein Bereitstellungsraum für die nachrückenden Kräfte eingerichtet. An einer Bushaltestelle wurde eine Patientenablage für die Erstbehandlung verletzter Personen eingerichtet. Insgesamt wurden hier 15 Personen rettungsdienstlich behandelt. Davon wurden 14 Personen, darunter 5 Minderjährige und eine Schwangere, mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.Besonders hervorzuheben ist an dieser Einsatzstelle die gute und von sachlicher Ruhe geprägte Zusammenarbeit mit der Polizei und aller beteiligter Rettungskräfte, was wesentlich zum Einsatzerfolg beitrug.Die Einsatzstelle war um 00:45 unter Kontrolle.Eingesetzt wurden: 2 LHF, 8 RTW, 2 NEF, 1 Sonderfahrzeug, 3 Führungsdienste (hiervon 1 LNA), Pressedienst der FeuerwehrAnwesend waren: Polizei, Kriminalpolizei, MedienvertreterBild: Berliner Feuerwehr(dp) AbkürzungenabcdefghijklmnopqrstuvwxyzA-DienstEinsatzleiter A (höherer Dienst)AAOAlarm- und AusrückeordnungABAbrollbehälterABC ErkKWABC Erkundungskraftwagen, Fahrzeug zum Messen, Spüren und Melden radioaktiver, chemischer oder biologischer KontaminationANTAtemschutznotfalltrainingANTSAtemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel
B-DienstEinsatzleiter B (höherer Dienst)BFBerufsfeuerwehrBFRABerliner Feuerwehr- und RettungsdienstakademieBHPBehandlungsplatzBSBBrandschutzbereitschaftBWBundeswehr
CAFSCompressed Air Foam System, System zur Erzeugung von DruckluftschaumCSAChemikalienschutzanzug
DEKON GDekontamination von GerätenDEKON PDekontamination von PersonenDLKDrehleiter mit Korb
ELWEinsatzleitwagenENTEinsatznachsorgeteam
FFFreiwillige FeuerwehrFF Typ AFreiwillige Feuerwehr mit eigenem Ausrückebereich.FF Typ BFreiwillige Feuerwehr ohne eigenen Ausrückebereich. Die Angehörigen leisten einen zehnstündigen Regeldienst pro Monat und werden bei besonderen Anlässen zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr eingesetzt.FMeMWFernmeldemesswagenFmEWFernmeldeeinsatzwagenFRFFirst-Responder-FahrzeugFwFeuerwehrFWFeuerwacheFwAFeuerwehranhänger
GWGerätewagen
HiOHilfsorganisation
ITHIntensivtransporthubschrauberITWIntensivtransportwagen
jKeine Einträge
KDOWKommandowagenKLEFKleineinsatzfahrzeug
LBLöschbootLBDLandesbranddirektorLBD-VStändiger Vertreter des LandesbranddirektorsLF 16 TS (Z)Löschgruppenfahrzeug 16 mit Tragkraftspritze (und Zusatzbeladung)LHFLösch-HilfeleistungsfahrzeugLHF KLösch-Hilfeleistungsfahrzeug kleinLKWLastkraftwagenLNALeitender Notarzt
MANVMassenanfall von VerletztenMOBASMobile AtemschutzstreckeMTFMannschaftstransportfahrzeugMZBMehrzweckboot
NAWNotarztwagenNEFNotarzteinsatzfahrzeugNOTF(medizinischer) NotfallNotfalltransportTransport von Menschen, die sich nicht in unmittelbarer Lebensgefahr befinden, jedoch kurzfristiger, notfallmedizinischer Hilfe bedürfen (§ 2 Abs. 2a RDG Berlin).
OrgL RDOrganisatorischer Leiter Rettungsdienst. Führungskraft bei Großschadenslagen.
PAPressluftatmer. Atemschutzgerät, bei dem die Atemluft in Druckluftflschen mitgeführt wird.PTZPatiententransportzug
qKeine Einträge
RTBRettungsbootRTHRettungshubschrauberRTWRettungswagenRTW HIORettungswagen einer HilfsorganisationRTW-BRettungswagen für den Transport von Menschen, die sich nicht in unmittelbarer Lebensgefahr befinden, jedoch kurzfristiger, notfallmedizinischer Hilfe bedürfen (Notfalltransporte nach § 2 Abs. 2a RDG Berlin)RTW-IRettungswagen für den Transport von Menschen mit hochansteckenden KrankheitenRTW-SRettungswagen für den Transport von Menschen mit sehr schwerem Körpergewicht.RWRüstwagen oder Rettungswache
SEServiceeinheitSE ELServiceeinheit Einsatzlenkung und LeitstelleSTEMOStroke-Einsatz-Mobil. Fahrzeug zur Versorgung von Schlaganfallpatienten.SWSchlauchwagen
TDTechnischer DienstTHTechnische HilfeleistungTHWBundesanstalt Technisches HilfswerkTLFTanklöschfahrzeugTM 50Teleskopmast 50 mTroLFTrockenlöschfahrzeug
ÜMANVÜberörtliche Hilfe bei MANV-Lage
vKeine Einträge
WLFWechselladefahrzeug
xKeine Einträge
yKeine Einträge
ZSServiceeinheit Zentraler ServiceZS BLZentrale BüroleitungZS FZentraler Service FinanzenZS FGZentraler Service Fahrzeuge und GeräteZS GZentraler Service Gebäude- und LogistikmanagementZS ITZentraler Service InformationstechnikZS PZentraler Service PersonalZS PPMZentraler Service Projekt- und ProzessmanagementZS RZentraler Service Recht
jQuery(document).ready(function($) { $('.jqtabs> ul > li a').each(function() { var href = $(this).attr('href'); var hrefProtocol = /^(?:(ht|f)tp(s?)://)?/.exec(href); if (hrefProtocol[0] == "") { var temp = href.split("#"); var host = window.location.href.split("#"); $(this).attr('href', host[0] + "#" + temp[1]); } }); $('.jqtabs').tabs({ heightStyle:'auto', hide:{effect:'fadeOut'}, show:{effect:'fadeIn'} }); }); jQuery(document).ready(function($) { $( "#abk-accordion" ).accordion({ heightStyle: "content", header: "h2", collapsible: true, active:false }); });
Nächster Eintrag
Brand auf dem Dach einer FabrikhalleZur Liste

ServiceSitemapKontaktPresseIntern
Impressum  |  Datenschutz

                   
   Zum Seitenanfang Druckversion


$(document).ready( function(){ if($("#bfw-subnavi").length){ $('#bfw-subnavi').slicknav({label: '',prependTo:'#bfw-mobile-navi'}); $('.slicknav_nav ul').before( $('.klickpfad').clone(true) ); } else { $('#ddmenu').slicknav({label: '',prependTo:'#bfw-mobile-navi'}); $('ul.slicknav_nav li.first.slicknav_parent').before( $('.klickpfad').clone(true) ); $( ".slicknav_menu .klickpfad" ).wrap( "" ); $( "li.slicknav_collapsed" ).replaceWith( "" ); } $( ".jqaccordion" ).accordion({ heightStyle: "content", collapsible: true, active:false }); $(".ce-uploads-fileName").text(function(index, text) { return text.replace(/_/g, ' '); }); }); $(".tx-indexedsearch-info p a").html("Mehr..."); $(document).ready(function(){ $( ".slicknav_btn" ).attr( "title", "Navigation" ); });