Polizist angefahren und verletzt

Heute früh erlitt ein Polizist in Kreuzberg Verletzungen, als er von einem Mann auf einem Fahrrad angefahren wurde. Gegen 3.40 Uhr erhielt die Besatzung eines Funkstreifenwagens den Auftrag, zu einer Sachbeschädigung an einem Wohnhaus an der Manteuffelstraße zu fahren. Auf dem Weg dorthin wurde auch die Personenbeschreibung eines der flüchtigen Tatverdächtigen genannt. Diesen entdeckte die Be Polizist angefahren und verletzt weiterlesen


Kirche mit politischen Symbolen beschmiert

Gestern Abend wurden Einsatzkräfte zu einer Sachbeschädigung an einer Kirche in Mitte gerufen. Ein Passant alarmierte gegen 18 Uhr die Polizei nachdem er feststellte, dass Unbekannte das Kirchengebäude an der Werderschen Rosenstraße mit kommunistischen Symbolen beschmiert hatten. Die Einsatzkräfte stellten auf der Rückseite des Kirchenschiffes die Schmiererei in einer Größe von ungefähr e Kirche mit politischen Symbolen beschmiert weiterlesen

U-Bahnhof beschmiert

Der U-Bahnhof Voltastraße in Gesundbrunnen ist heute Nacht mit Graffitis beschmiert worden. Gegen 2.40 Uhr wurden acht vermummte Personen über die Videoüberwachung aus der Leitzentrale der Berliner Verkehrsbetriebe bei den Schmierereien beobachtet. Anschließend sollen die Tatverdächtigen durch den U-Bahntunnel in Richtung Bahnhof Gesundbrunnen geflohen sein, wo drei der Davoneilenden von zwei U-Bahnhof beschmiert weiterlesen

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung auf altem Fabrikgelände

Die Polizei Berlin wurde gestern Abend gegen 18.30 Uhr zum ehemaligen und verlassenen TetraPak-Gelände in der Hennigsdorfer Straße in Heiligensee alarmiert. Ein Anrufer hatte von dort Stimmen und Geräusche von Arbeitsmaschinen aus der Haupthalle des Areals gehört. Vor Ort konnten die Beamtinnen und Beamten einen 26-, einen 28- und einen 35-jährigen Mann dabei beobachten, wie sie Taschen in ei Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung auf altem Fabrikgelände weiterlesen

Notbremse gezogen, Bahn besprüht und Zugführer attackiert

Zu einem Vorfall mit einer mehrköpfigen Personengruppe kam es in der vergangenen Nacht in Reinickendorf. Ein Zug der Linie U6 war in Richtung Kurt-Schumacher-Platz unterwegs und fuhr gegen 23.40 Uhr in die Station Otisstraße. Dort zog jemand im letzten Waggon die Notbremse. Als der Kondukteur ausstieg, um nachzusehen, entdeckte er eine Gruppe von etwa 15 bis 20 Personen, die die beiden hinteren Notbremse gezogen, Bahn besprüht und Zugführer attackiert weiterlesen