Lkw beschädigt – Verdacht der Brandstiftung

Im Fall eines beschädigten Lkw in Lichtenberg ermittelt das Landeskriminalamt Berlin wegen versuchter Brandstiftung. Der 54-jährige Fahrer des Fahrzeuges hatte den Lkw am vergangenen Freitag gegen 17 Uhr auf einem Parkplatz in der Storkower Straße / Paul-Junius-Straße abgestellt. Als er heute früh gegen 5 Uhr damit losfahren wollte, habe er beim Anlassen des Motors ein lautes Zischen vernomme Lkw beschädigt – Verdacht der Brandstiftung weiterlesen


Gestohlenes Motorrad wiedererkannt – Festnahme

In Lichtenberg alarmierte gestern Nachmittag ein Mann die Polizei, nachdem er das wenige Tage zuvor gestohlene Motorrad seines Freundes im Fließverkehr der Frankfurter Allee/Ruschestraße wiedererkannt hatte. Der Zeuge folgte dem Zweirad und teilte der Polizei dessen Standorte mit. Gegen 16.50 Uhr versuchten die Polizeikräfte den Fahrer des Motorrades daraufhin in der Otto-Braun-Straße zu stopp Gestohlenes Motorrad wiedererkannt – Festnahme weiterlesen

Doppelt hält besser

Ein Fahrer eines Kleinwagens wurde gestern Abend in Lichtenberg durch eine Zivilstreife der 13. Einsatzhundertschaft kontrolliert und steht im Verdacht, zahlreiche Straftaten begangen zu haben. Durch die auffällige Fahrweise des 25-Jährigen war die Zivilstreife auf ihn aufmerksam geworden und überprüfte ihn sowie zwei weitere 22- und 25-jährige Insassen des Pkw. Es stellte sich heraus, dass d Doppelt hält besser weiterlesen

Party aufgelöst

In der vergangenen Nacht lösten Polizeieinsatzkräfte in Lichtenberg eine Party auf. Ein unbekannt gebliebener Anrufer alarmierte die Polizei wegen des Verdachts einer illegalen Veranstaltung gegen 1.25 Uhr in die Herzbergstraße. Dort entdeckten die Polizistinnen und Polizisten insgesamt 47 Personen aus verschiedenen Haushalten, die sich zum Teil hinter einer versteckten Tür in dem Mehrfamilien Party aufgelöst weiterlesen

Fassade beschmiert

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in Lichtenberg die Fassade eines Parteibüros mit Farbe beschädigt. Gegen 3.10 Uhr stellte eine Objektschutzstreife in der Rathausstraße an dem Büro einen Schriftzug fest. die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung dauern an und wurden vom Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

Vollzugshilfe für das Jugendamt Lichtenberg – Polizisten angegriffen

Gestern Nachmittag wurden in Alt-Hohenschönhausen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 31 beleidigt und verletzt. Gegen 14 Uhr ersuchten Mitarbeitende des Jugendamtes Lichtenberg in der Große-Leege-Straße die Polizei um Vollzugshilfe, da ein Ehepaar zu einem Termin ohne Mund-Nasen-Bedeckung erschien und das Filmen der beiden Beschäftigten trotz mehrfacher Aufforderungen, dieses zu unterlassen, Vollzugshilfe für das Jugendamt Lichtenberg – Polizisten angegriffen weiterlesen

Bei Streit am Kopf verletzt

In Lichtenberg ist gestern Nachmittag gegen 17.50 Uhr ein 22-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung am Kopf verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Geschädigte zunächst vor einem Imbiss in der Frankfurter Allee mit einem 23-Jährigen in Streit geraten sein, bevor dieser unvermittelt ein Pfefferspray gezogen und ihm damit ins Gesicht gesprüht habe. Anschließend Bei Streit am Kopf verletzt weiterlesen

Mehrere Autos in Flammen

In mehreren Bezirken brannten im Zeitraum von gestern Abend 20.50 Uhr bis heute früh 5.30 Uhr insgesamt 15 Fahrzeuge. Die Ermittlungen in den Fällen haben der Polizeiliche Staatsschutz und Brandkommissariate beim Landeskriminalamt übernommen. An einem in der Hannoverschen Straße in Mitte abgestellten Porsche bemerkten vorbeifahrende Passanten gegen 1.40 Uhr eine Rauchentwicklung und alarmiert Mehrere Autos in Flammen weiterlesen

Busfahrer angegriffen und geschlagen

Vier Jugendliche und Heranwachsende schlugen vergangene Nacht einen Linienbusfahrer der BVG in Lichtenberg. Gegen 1.50 Uhr machte eine Zeugin Einsatzkräfte einer Einsatzhundertschaft an der Kreuzung Frankfurter Allee/Alfredstraße auf den Angriff in einem Bus der Linie N65 aufmerksam. Die Polizeieinsatzkräfte eilten daraufhin hinzu und sahen wie sechs Personen sich um den 51-jährigen Mitarbeite Busfahrer angegriffen und geschlagen weiterlesen

Drogen aus Auto verkauft

Zivilkräfte des Polizeiabschnitts 15 beendeten in der vergangenen Nacht in Prenzlauer Berg den Verkauf von Drogen aus einem Auto heraus. Die Fahnder wurden gegen 22.40 Uhr auf einen Mann in der Bernhard-Lichtenberg-Straße aufmerksam, der sich kurz auf den Beifahrersitz eines anhaltenden Autos setzte und dann wieder ausstieg. Bei der Überprüfung des 32-Jährigen räumte dieser ein, soeben Rausc Drogen aus Auto verkauft weiterlesen