Mit Gürteln und Schraubendreher attackiert

Aus noch nicht geklärten Gründen kam es gestern Nachmittag in Neukölln zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Jugendlicher verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 16-Jährige gegen 16.30 Uhr, zusammen mit einem Freund, in der Uthmannstraße in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs. Nach seinen Angaben sei den beiden dann eine Gruppe von rund zehn Personen entgegengekommen und es Mit Gürteln und Schraubendreher attackiert weiterlesen


Auto kommt von Fahrbahn ab und fährt Fußgänger an

Bei einem Verkehrsunfall in Neukölln wurde gestern Nachmittag ein Fußgänger von einem Auto angefahren und hierbei schwer verletzt. Aus noch nicht geklärter Ursache, kam es gestern um kurz nach 16 Uhr zum Zusammenstoß zweier Pkw, durch welchen eines der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn abkam und den Fußgänger erfasste. Ein Einsatzwagen der Polizei war mit Sonder- und Wegerechten in der Saa Auto kommt von Fahrbahn ab und fährt Fußgänger an weiterlesen

Drei brennende Autos

In Mitte und Neukölln brannten in der vergangenen Nacht drei Fahrzeuge. Menschen wurden dabei nicht verletzt. In allen Fällen wird nach bisherigem Ermittlungsstand von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. Brandkommissariate beim Landeskriminalamt haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Gegen 0.45 Uhr hörte ein Zeuge in der Travemünder Straße in Gesundbrunnen zunächst mehrere Verpu Drei brennende Autos weiterlesen

Schriftzug an Fassade geschmiert

Gestern Nachmittag rief ein Verantwortlicher die Polizei zu den Räumlichkeiten eines Vereins für geflüchtete Menschen nach Neukölln. Der 63-Jährige hatte gegen 14.40 Uhr Farbschmierereien in arabischer Sprache an der Fassade des Hauses in der Reuterstraße festgestellt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Frontalzusammenstoß mit BVG-Bus

In Rudow stieß gestern Nachmittag ein Fahrzeug frontal mit einem BVG-Bus zusammen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll gegen 13.45 Uhr eine 52-Jährige mit ihrem VW rückwärts aus einer Einfahrt auf die Fritz-Erler-Allee gefahren sein. Ein 68-Jähriger, der mit seinem Mercedes in der Fritz-Erler-Allee in Richtung Gutschmidtstraße unterwegs war, versuchte dem VW auszuweichen, stieß dennoch leic Frontalzusammenstoß mit BVG-Bus weiterlesen

Geldautomat gesprengt

Heute früh sprengten bislang Unbekannte einen Geldautomaten in Lichtenrade. Eine aufmerksame Zeugin rief gegen 4.30 Uhr die Polizei, nachdem sie zwei Personen beobachtet habe, die einen Geldautomaten in einer Bankfiliale im Mariendorfer Damm sprengten und anschließend in einem grauen Renault flüchteten. Am Einsatzort entdeckten die Polizeikräfte diverse Beweismittel sowie einen Teil der Tatbeu Geldautomat gesprengt weiterlesen

Fahrradstreifen jetzt im gesamten Stadtgebiet im Einsatz

Seit fast sieben Jahren sind Berliner Polizistinnen und Polizisten im Rahmen der Verkehrsüberwachung auch auf Fahrrädern im Einsatz. Was im Sommer 2014 mit dem Start der Fahrradstaffel im Probebetrieb in der Innenstadt begann, wurde schnell zum Erfolgsmodell der täglichen Polizeiarbeit, von dem ab sofort die gesamte Stadt profitieren wird. Zum Teil bereits seit Januar sind die heute auf dem Ol Fahrradstreifen jetzt im gesamten Stadtgebiet im Einsatz weiterlesen

Verbotenes Kraftfahrzeugrennen – Flucht vor der Polizei

Polizeibeamte stoppten in der vergangenen Nacht in Neukölln einen Mercedes. Gegen 0.20 Uhr fiel einer Funkstreifenbesatzung des Polizeiabschnitts 54 auf der Sonnenallee Ecke Wildenbruchstraße der Wagen auf. Die Einsatzkräfte entschieden sich, den Fahrer und das Fahrzeug verkehrsrechtlich zu überprüfen. Statt den Haltesignalen zu folgen, erhöhte der Fahrer seine Fahrgeschwindigkeit, um sich d Verbotenes Kraftfahrzeugrennen – Flucht vor der Polizei weiterlesen

Radfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

In der vergangenen Nacht erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neukölln schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte der 22-Jährige gegen 23.15 Uhr mit dem Rad die Fahrbahn der Hermannbrücke und wurde von dem Auto eines 51-Jährigen erfasst, der mit seinem Mercedes die Hermannstraße in Richtung Silbersteinstraße befuhr. Der Radfahrer stürzte und erlitt Verletzun Radfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt weiterlesen

Radfahrerin nach Verkehrsunfall am Unfallort verstorben

Heute Morgen verstarb eine Fahrradfahrerin nach einem Verkehrsunfall in Neukölln. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr die 56-Jährige gegen 08.50 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Oderstraße in Richtung Eschersheimer Straße und überquerte gerade die Siegriedstraße. Ein von einem 46-Jährigen in gleicher Richtung gesteuerter Lkw erfasste die Radfahrerin dann an dieser Kreuzung beim Rechts Radfahrerin nach Verkehrsunfall am Unfallort verstorben weiterlesen