Festnahme nach Körperverletzung – Mann und Polizist verletzt

In der vergangenen Nacht erlitten ein Mann nach einer Körperverletzung und ein Polizist nach einem Widerstand bei einer Festnahme Knochenbrüche. Nach den bisherigen Erkenntnissen soll ein 25-Jähriger einen 56-Jährigen, die sich beide bekannt sind, in der Reinickendorfer Straße Ecke Nettelbeckplatz nach einer vorherigen Bedrohung so stark gegen das Bein getreten haben, dass es brach. Grund des Festnahme nach Körperverletzung – Mann und Polizist verletzt weiterlesen


Jugendliche brechen Kleinwagen auf

Durch eine aufmerksame Zeugin alarmierte Einsatzkräfte nahmen gestern Nachmittag in Reinickendorf zwei Jugendliche fest. Die Anwohnerin gab an, dass sie gegen 17 Uhr in der Amendestraße zwei dunkel gekleidete Jungen auf einem Mieterparkplatz sah, als diese sich an dem Smart einer Nachbarin zu schaffen machten und über die Beifahrertür ins Innere des Wagens gelangten. Wenig später sah die Zeug Jugendliche brechen Kleinwagen auf weiterlesen

Geburtstagsfeiern polizeilich beendet

Polizisten mussten vergangene Nacht zwei Geburtstagsfeiern in Reinickendorf beenden. Zunächst wurden die Einsatzkräfte kurz vor Mittarnacht zu einer Lärmbelästigung in einem Wohnheim an der Gotthardstraße gerufen. Dort feierten drei Frauen im Alter von 21 bis 24 Jahren und sechs Männer im Alter von 23 bis 28 Jahren eine Geburtsfeier. Dabei hielten sie keine Abstände zueinander ein und truge Geburtstagsfeiern polizeilich beendet weiterlesen

Antisemitische und nationalsozialistische Parolen gerufen

Polizisten nahmen gestern Abend einen Mann in Reinickendorf fest, nachdem er antisemitische und nationalsozialistische Parolen rief. Gegen 21.50 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei zur Kienhorststraße zu einem Nachbarschaftsstreit. Als die Besatzung des Funkstreifenwagens an dem Mehrfamilienhaus eintraf, entblößte gerade ein 60-Jähriger sein Gesäß und streckte es einer Frau und einem weiteren Antisemitische und nationalsozialistische Parolen gerufen weiterlesen

Motorradfahrer und Sozius verletzt

Nach einem Verkehrsunfall in Reinickendorf müssen seit gestern Nachmittag ein Motorradfahrer und dessen Sozius in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen bog gegen 15.10 Uhr eine 46-Jährige mit ihrem Fahrzeug vom Eichborndamm nach links in die Scharnweberstraße ab und stieß hierbei mit dem Motorrad eines 38-Jährigen zusammen, das auf der Fahrspur links neben der Fra Motorradfahrer und Sozius verletzt weiterlesen

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Gestern Mittag wurde ein Mann bei einem Unfall in Reinickendorf schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 27-Jähriger gegen 12.25 Uhr mit seinem Audi den Kurt-Schumacher-Damm in Richtung Autobahn 111. Während der Fahrt wechselte der junge Mann mit seinem Fahrzeug vom linken in den äußerst rechten Fahrstreifen, um schließlich auf das Gelände einer Tankstelle zu fahren. Dabei er Fußgänger bei Unfall schwer verletzt weiterlesen

Polizist bei Widerstand verletzt

Gestern Abend wurde ein Polizeibeamter in Reinickendorf in Ausübung seines Dienstes leicht verletzt. Polizeieinsatzkräfte stellten gegen 19.50 Uhr auf dem Gehweg der Klixstraße eine Gruppe von rund 25 Personen fest, von denen die Mehrheit weder den erforderlichen Mindestabstand zueinander einhielt noch eine Mund-Nase-Bedeckung trug. Als die eingesetzten Beamten sich entschlossen, die Personengr Polizist bei Widerstand verletzt weiterlesen

Brennende Fahrzeuge

Wegen des Verdacht der Brandstiftung in Reinickendorf ermittelt seit heute früh ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Gegen 5.45 Uhr hörte eine Anwohnerin der Brusebergstraße einen lauten Knall und sah anschließend aus ihrem Fenster heraus zwei in Flammen stehende Fahrzeuge. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr löschten die Flammen an dem Audi und dem VW. Der Audi brannte vollständig aus Brennende Fahrzeuge weiterlesen

Videodreh beendet

Polizeieinsatzkräfte wurden gestern Abend zu einer Personenansammlung in Reinickendorf gerufen, weil diese nicht auf die derzeit gültigen Hygienebestimmungen geachtet haben sollen. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in der Roedernallee machten eingetroffene Einsatzkräfte des Abschnitts 11 gegen 19.15 Uhr eine größere Personengruppe aus, die mit mehreren Autos und Motorrädern offe Videodreh beendet weiterlesen

Mutter und Kind bei Unfall schwer verletzt

Gestern Mittag erlitten eine Autofahrerin und deren Kleinkind bei einem Verkehrsunfall in Reinickendorf schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 33-jährige VW-Fahrerin gegen 13 Uhr die Holländerstraße in Richtung Markstraße. In Höhe der Einmündung Holländerstraße Ecke Brienzer Straße verlor die Frau aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Touran, kam Mutter und Kind bei Unfall schwer verletzt weiterlesen